Sparen

Sparen ist ein essentieller Bestandteil um finanzielle Freiheit zu erlangen. Die Einnahmenseite kann noch so hoch sein und hervorragend aussehen, wenn man das gesamte verdiente Geld sofort wieder ausgibt. So wird es nichts mit der finanziellen Freiheit.
Sparen kann man an vielen Ecken und Enden. Sparsamkeit hat für viele auch immer einen leicht negativen Beigeschmack. Nämlich den, des Verzichts. Natürlich muss immer auf irgendetwas verzichtet werden, wenn man sparen will. Entweder verzichten wir auf Komfort, Zeit oder Luxus.
Bei den Ausgaben sind es oft die Kleinigkeiten, die sich stark im Geldbeutel bemerkbar machen. Hier ein Euro, da ein paar Cent und am Monatsende sind hunderte Euro aus dem Geldbeutel geflossen, ohne dass man es wirklich gemerkt hat. Der Mehrwert für das eigene Leben ist dabei oft recht überschaubar.
Nachrechnen lohnt sich allemal. Jeder gesparte Euro bringt Dich dichter an die Unabhängigkeit. Eine Unabhängigkeit von Vorgesetzten, Arbeitszeiten und Wohnort. Und dafür ist meiner Meinung nach etwas Verzicht leicht zu verkraften. Der Blick sollte dabei immer in die Zukunft gehen. Ansonsten verliert man schnell das Ziel aus den Augen und dann fällt es wirklich schwer sparsam zu sein.
In dieser Rubrik sammel ich meine Erfahrungen und Tipps zum Thema sparen. Dabei konzentriere ich mich auf das Sparen im Alltag und Tipps, die leicht umzusetzen sind und fast jeden von uns betreffen.

Aktuelle Beiträge zum Thema Sparen

Nettolohnoptimierung Änderungen 2020

Nettolohnoptimierung 2020 – Das ändert sich dieses Jahr

Wie bei vielen anderen Themen auch, gibt es Updates zur Nettolohnoptimierung 2020. Es gibt gute und schlechte Nachrichten in Sachen Nettolohnoptimierung. Fangen wir mit einer guten Nachricht an. Die meisten Möglichkeiten der Nettolohnoptimierung bleiben uns auch im Jahr 2020 erhalten. Das finde ich persönlich schon mal sehr gut. Es hätte da definitiv auch schlechter kommen können.
Trotz Gehaltserhöhung nie Geld in der Tasche

Trotz Gehaltserhöhung nie Geld in der Tasche

Du hast eine Gehaltserhöhung bekommen und vielleicht 150 Euro netto mehr im Monat? Sehr gut! Dann bleibt ja jetzt richtig viel Geld im Monat übrig. Das Leben wird besser und wenn es ganz toll läuft, kannst du auch noch was zur Seite packen. Oder etwa doch nicht? Hast du trotz Gehaltserhöhung nie Geld in der Tasche?
Kassensturz - Der erste Schritt zum Sparen

Kassensturz – Der erste Schritt zum Sparen

Neues Jahr, neues Glück. So lautet ein bekanntes Sprichwort. Es ist Zeit für einen Kassensturz um einen Überblick über deine Finanzen zu bekommen. Willst du 2020 endlich anfangen Geld zur Seite zu legen, für die Rente vorzusorgen oder einen kleinen Notgroschen aufzubauen? Dann ist es wichtig, dass du vorher einmal einen Kassensturz machst und schaust, welche Einnahmen und Ausgaben du im Monat hast. Hier wirst du vielleicht auch gleich Möglichkeiten sehen, wie du monatlich sparen kannst. Vielleicht findest du sogar zusätzliches Sparpotenzial.
Ratschläge an mein jüngeres Ich

Ratschläge an mein jüngeres Ich…für ein Leben unter Palmen

Aus Fehlern lernt man und so konnte ich in meinem eigentlich noch recht jungen Jahren schon einige Dinge lernen. Darauf hätte ich im Nachhinein betrachtet auch verzichten können. So habe ich jetzt einige Ratschläge an mein jüngeres Ich gesammelt. Hätte ich diese Ratschläge in jüngeren Jahren erhalten hätten sie mir vielleicht geholfen, jetzt schon unter Palmen zu leben. Und vielleicht können sie mir auch in Zukunft noch helfen.
Motivation beim Sparen und Anlegen behalten

Motivation beim Sparen und Anlegen behalten

Die Motivation beim Sparen und Anlegen zu behalten ist nicht immer leicht. Man verzichtet natürlich auf viel. Die Summe auf dem Sparkonto, dem ETF-Sparplan oder sonstwo wird nicht wirklich schnell größer. Zumindest hat es manchmal den Anschein. Hier sind meine einfachen Tricks, die dir helfen können, weiter motiviert an deinen finanziellen Zielen zu arbeiten.